Allgeier.mDMAS

Multimediales Dokumentenmanagement- und Archivsystem - die digitale Patientenakte

Das multimediale Dokumentenmanagement- und Archivsstem erlaubt eine Konsolidierung bisher oft getrennter IT-Welten von PACS, Multimedia und Dokumentenarchiven zu einem medizinischen Universalarchiv ( elektronische Patientenakte oder auch digitale Patientenakte). Die Konsolidierung ist dabei selbstverständlich kein MUSS, sondern ein KANN. D.h. es ist auch möglich, mit den eigenständig funktionierenden Komponenten entweder nur Dokumentenmanagement und Archiv oder auch ein (neues) PACS zu ergänzen (best of breed). Dadurch, dass Allgeier Medical IT in der Allgeier-Gruppe sowohl ein PACS als auch ein Dokumentenmanagement-System aus eigener hochwertiger Produktion verfügbar hat, kann in der Medizin die Produkt-Konsolidierung zum Vorteil der Krankenhäuser vollzogen werden.

 mdmas

Vorteile liegen z.B. auf der Seite der Visualisierung, d.h. Röntgenbilder, OP-Videos, sämtliche DICOM oder nonDICOM-Daten können gemeinsam mit modernen PDF/A-3 Dokumentenformaten incl. Signaturinformationen von Anwender aus einem Viewer heraus verwendet werden. Ganz gleich aus welcher Situation der Anwender kommt, in der Medizin wird ein einziger Viewer mit situativen Sichten eingesetzt. Selbstverständlich gibt es auch entsprechende Lösungen für mobile Endgeräte. Und durch den Vorteil der multimedialen Integration incl. Dokumenten verabschieden sich Anwender gerne von einer Papierakte, die in der Nutzung dann nicht mehr wettbewerbsfähig ist. Selbstverständlich sind Papier-Restakten aus organisatorischen Gründen möglich und gehören je nach Auslegung und Primärsystem zu einem Mischbetrieb auch in der frühen Digitalisierung dazu. Das Allgeier.mDMAS ist damit die effiziente, qualitätsunterstützende und kostensenkende Lösungs-Suite für die digitale Patientenakte.

Diese Webseite nutzt Cookies. Sie können die Voraussetzungen für die Speicherung bzw. den Zugang zu Cookies in Ihrem Browser festlegen.